RaznoSonstiges

06. 06. 2020

Gradbeni kamni - Bausteinaktion

Kulturni dom Danica brez ovir - barrierefrei

Kulturni dom Danica

Lotili smo se velikega projekta ureditve Kulturnega doma brez ovir. Finančno nam lahko pomagate z dobavo gradbenih kamnov, ki jih lahko dobite pri vseh društvenikih ali pa se povežete z nami preko office@danica.at. Vaše darove lahko nakažete na račun SPD Danica, IBAN: AT53 3910 0000 0411 0185

Diesen Herbst haben wir angefangen unser Kulturhaus barrierefrei zu adaptieren. Finanziell können sie uns mit dem Erweb von Bausteinen unterstützen. Die Bausteine können bei den Vereinsmitgliedern erworben werden oder Sie treten mit uns über office@danica.at in Kontakt. Ihre Spenden können Sie auf unser Konto SPD Danica, IBAN: AT53 3910 0000 0411 0185 überweisen.

Slovensko prosvetno društvo Danica, delavnica Florijan in umetnik Albert

Prostost brez preprek se začne v srcih. Otroci, mladinci in odrasli slovenskega prosvetnega društva Danica so si stavili cilj „živeti prostost brez ovir“. V tem duhu so se odločili napraviti kulturni dom dostopen za ljudi s posebnimi potrebami. K temu naj bi vsak nekaj prispeval. Kar nekaj društvenih članov - v starosti od treh do sedemdeset let - se je večkrat srečalo pri skupnem umetniškem projektu v Caritas delavnici Florijan/ Werkstätte Florian v Globasnici/Globasnitz.
Bariere med ljudmi so se same podrle in izginile. Ob koncu je bila samo še velika skupnost. Nastali so številni  „kulturni okviri“ in obeski za ključe, sami unikati. Te umetnine so mišljene kot gradbeni kamni za pregradnjo kulturnega doma Danica v Šentprimožu/St. Primus. Društvo Danica dela neoviran dostop za ljudi s posebnimi potrebami. Kdor bo podprl društvo z nabavo gradbenega kamna, bo dobil  v zahvalo takšen izdelek. Srečanja v delavnici je spremljal priljubljeni domači umetnik Albert Mesner. 
SPD Danica je začelo jeseni z adaptacijo društvenega kulturnega doma. Projekt je načrtovan za daljšo dobo. Kot prvi korak je zamišljen dostop brez barier za osebe, ki so ovirane v mobilnosti, in primerne WC-naprave brez ovir. V ta namen je treba prizidati celotne sanitarne naprave na novo. S tem je možna razširitev vhodnega dela  in izboljšanje stanja v garderobi. Projekt pomeni za društvo veliko finančno obremenitev. Zato se je to odločilo za akcijo z gradbenimi kamni, da bi dosegli za načrtovano pregradnjo široko podporo.  
Društveniki so z deli že začeli. S skupnim oblikovanjem gradbenih kamnov z ljudmi s posebnimi potrebami je prišlo do izmenjave brez ovir - čisto v smislu projekta. Kulturni dom brez barier hoče društvo uresničiti  – ne  samo gradbeno, temveč tudi v srcih. 
Vaše darove lahko nakažete na račun SPD Danica, IBAN: AT53 3910 0000 0411 0185

Danica, Florian und Albert

Aktive Barrierefreiheit beginnt im Herzen. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des slowenischen Kulturvereins SPD Danica haben sich gelebte Barrierefreiheit zum Ziel gesetzt. In diesem Rahmen soll der Kulturni dom Danica barrierefrei gestaltet werden und jeder soll seinen Beitrag dazu leisten. So sind  Mitglieder im Alter von drei bis 70 Jahren mehrmals in der Werkstätte Florian/delavnica Florijan der Caritas Kärnten in Globasnitz/Globasnica zusammen gekommen, um gemeinsam mit den Klient*innen der Werkstätte Schulter an Schulter zu arbeiten.  Barrieren wurden abgebaut bzw. verschwanden quasi von selbst, was letztendlich zu einem großen Gemeinsam führte. Entstanden sind zahlreiche Kunstwerke, „Kulturrahmen“ und Schlüsselanhänger, Unikate, die nun als Bausteine für den barrierefreien Ausbau des Kulturni dom Danica in St. Primus/Šentprimož als Dankeschön für Ihre Spenden verschenkt werden. Die Treffen wurden vom beliebten heimischen Künstler Albert Mesner begleitet.  

Der slowenische Kulturverein SPD Danica wird im Herbst mit der auf mehrere Jahre ausgelegten barrierefreien Adaptation des vereinseigenen Kulturhauses beginnen. In einem ersten Schritt wird für mobilitätseingeschränkte Personen (Besucher* und Akteur*innen, ältere Personen, Kinderwagen) ein barrierefreier Zugang geschaffen und eine barrierefreie WC-Anlage errichtet. Dazu muss die gesamte Sanitäranlage neu angebaut werden. Dadurch kann der Eingangsbereich ausgeweitet und eine angemessenen Garderobensituation geschaffen werden. Das Projekt stellt für den Kulturverein auch eine sehr große finanzielle Herausforderung dar. Daher wurde eine Bausteinaktion ins Leben gerufen, um um eine breite Unterstützung des Vorhabens werben zu können.

Die Mitglieder des Vereins freuen sich schon auf die bauliche Umsetzung des Projekts. Erste Vorbereitungsarbeiten haben bereits begonnen. Durch die gemeinsame Gestaltung der Bausteine mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen kam es zu einem barrierefreien Austausch ganz im Sinne des Projekts, die zusätzlich maßgeblich zur Identifikation mit dem Projekt beiträgt. Kulturni dom barrierefrei – nicht nur baulich, sondern im Herzen umgesetzt.